Ein Carport ist ein Unterstand für PKW und dient zur Einfassung eines Stellplatzes als auch meist dem Schutz des Fahrzeuges vor Umwelteinflüssen wie zum Beispiel Regen, Schnee, Hagel, Laub oder auf den Scheiben gefrierender Luftfeuchtigkeit.

Die Vorteile des Carports gegenüber einer Garage liegen einerseits in dessen architektonischer Wirkung, die dem Gesamtgebäude durch die offene Bauweise mehr Leichtigkeit und Eleganz verleiht, sowie angrenzende Gebäude und Flächen mit mehr Licht versorgt. Auch können schädliche Abgase besser abfließen und cancerogener Feinstaub problemlos entweichen. Weiter wird anhaftende Feuchtigkeit effizienter abgeführt, was eine raschere Trocknung des untergestellten Fahrzeugs bedingt und dessen Rost-Gefahr deutlich verringert. Die gewonnene freie Fläche des Daches wird zunehmend als Standort für private Solarzellen verwendet, die Energie in das hauseigene System speisen.

Carports ermöglichen eine imagefördernde Zurschaustellung hochwertiger Fahrzeuge, bieten jedoch keinerlei Privatsphäre, Schutz gegen Diebstahl oder mutwilliger Beschädigung. Ebenso ist es Tieren wie z.B. Mardern möglich, sich an dem Inneren des Autos zu schaffen zu machen.

(Quelle: Wikipedia)

 

Video: Aufbau eines Carports

Auf unserem Frimenareal haben wir ein Carport aufgebaut und dabei die einzelnen Schritte fotografiert.